Posts Tagged ‘toast’

sonntags ein ei

Sonntag, Februar 12th, 2012

getreu dem alten ddr-motto “nimm ein ei mehr” gibt es bei uns am wochenende ganz oft das klassiche frühstücksei in verschiedenen variationen. gern auch mal gepaart mit bacon, denn damit schmeckt bekanntlich alles besser. seit die mär vom schädlichen cholesterin im ei durch viele wissenschaftliche studien widerlegt wurde, schmeckt das frühstücksei sogar noch besser. heute morgen habe ich dann endlich die gelegenheit gehabt, ein auf food & wine gefundenes rezept mal selbst zuzubereiten und weil mir das so klasse gefallen hat, gibt es jetzt hier rezept 37: ei im körbchen

ei im korb

ei im korb

zutaten:
1 scheibe vollkortoast
1 großes ei
10g bacon
olivenöl, schnittlauch, salz, pfeffer
zubereitung:
den backofen auf 150 grad vorheizen, in einer pfanne die baconstreifen anbraten, nicht zu lang, die werden im ofen noch knusprig. das toastbrot mit einem nudelholz flach ausrollen und diagonal in zwei dreiecke schneiden. ein 9-cm keramikförmchen mit olivenöl einfetten und die brotdreiecke so hineinlegen, daß ein körbchen aus brot in der form entsteht. dabei vorsichtig vorgehen, damit das brot nicht einreißt. die überlappenden brotteile zusammenpressen, damit später das ei nicht durchläuft. die baconstreifen in das körbchen legen, oben herauskucken lassen, in die mitte vorsichtig das ei geben, damit das dotter nicht kaputt geht (wer lieber rühr- als spiegelei isst, kann das ei aber auch vorher verquirlen, dann erübrigt sich die vorsicht) etwas salz und pfeffer auf das ei geben, ca. 15 minuten im ofen backen, bis das eiklar gestockt ist. das eikörbchen dann vorsichtig vom rand der form lösen und auf einen teller geben, frisch gehackten schnittlauch drüberstreuen und schmecken lassen.