Posts Tagged ‘tasten’

T43 desktop anzeigen windows 7 – vol. 2

Freitag, Juli 2nd, 2010

nachdem ich neulich schon einmal ein paar “tricks” gezeigt habe, um die beim thinkpad fehlende windows-taste zu emulieren, möchte ich die gelegenheit nutzen, eine zweite, meiner ansicht nach wesentlich elegantere methode anzubringen. es gibt in der windows registry nämlich einen “hack”, der es ermöglicht, das mapping von tastaturcodes zu ändern. bedeutet: schon auf einer tieferen schicht im betriebssystem werden die von der tastatur gesendeten signale ausgetauscht. da das basteln in der registry natürlich ein wenig müßig ist und sich randy rants das gleiche gedacht hat, hat er freundlicherweise das tool sharpkeys gebaut, mit dem man genz leicht tastaturmappings ändern kann. dazu einfach die anwendung runterladen, auspacken und als administrator starten. dort auf “add” klicken um ein neues mapping anzulegen. jetzt die spannende frage, welche taste soll ich umlegen? das “e” wäre wohl eine schlechte wahl. ma sollte eine möglichst selten verwendete aber trotzdem gut erreichbare taste wählen. dazu unter der linken liste “type key” klicken und die umzustellende taste drücken. leider erkennt das tool die “browser blättern” tasten über den cursortasten nicht, aber eine andere taste, die ich in den letzten jahren glaube ich nie eingesetzt habe schreit geradezu nach neubelegung. die caps-lock taste über der linken shift taste. ganz ehrlich, wer schriebt schon seitenweise in großbuchstaben (naja, wenn man nicht grad am C64-emulator sitzt)? deshalb schnell auf caps lock gedrückt und sich dann der rechten spalte zugewandt. da ergibt sich nun ein problem, denn die nicht vorhandene windows-taste kann man natürlich nicht einfach tippen. man muss sich also die mühe machen, die richtige taste aus der liste zu wählen. ums kurz zu machen: man findet sie unter “Special: Left Windows (0E_5B)”.
das einstellungsfenster mit OK schließen und dann “Write to Registry” klicken. um die neue einstelllung wirksam werden zu lassen, muss man sich nun noch neu anmelden und fertig. danach kann man getrost die strg-alt-XX verknüpfungen vom desktop fegen, denn die werden jetzt durch caps-lock-e, caps-lock-l usw. ersetzt. eine andere wahl wäre die rechte ctrl-taste, auch die ist ja eher selten in benutzung, bzw. hat man da ja noch eine “backup” taste. auch eine tastenkombination ist möglich, aber aus meiner sicht nicht sinnvoll.
man kann mit dem tool natürlich auch den kollegen ärgern, der in der mittagspause seinen rechner nicht gesperrt hat und ihm die vokale auf der tastatur vertauschen, für solch destruktives verhalten gilt natürlich immer der satz von onkel ben – aus großer macht wächst große verantwortung. schönes wochenende!