Posts Tagged ‘internet archiv’

sudowin – leider ein dokufail

Dienstag, Juni 29th, 2010

mit den neuen sicherheitsfeatures unter windows 7 kann man sich als normalbenutzer eigentlich ganz gut arrangieren. hin und wieder ein bestätigungsfenster zu klicken ist wirklich nicht zu viel verlangt, wenn es um die sicherheit geht. uac abzuschalten ist dann nun wirklich keine gute idee. für konsolenfetischisten ergibt sich aber das problem, daß selbst kleinste arbeitsschritte im falschen verzeichnis in die verzweiflung führen, da so einiges im dateisystem nur als admin erlaubt ist. man kann natürlich eine administratorkonsole öffnen, leider merkt man häufig erst zu spät, daß man eine solche hätte gebrauchen können, im dauereinsatz will man die ja auch nicht haben. zum glück hat sich jemand dazu gedanken gemacht und das nette tool sudowin ausgedacht, daß einem linux-kenner einen wohligen schauer über den rücken laufen lässt, wenn er plötzlich im microsoftschen kommandointerpreter sudo notepad oder ähnliches formulieren kann. zusätzlich kommt mit sudowin ein explorer-kontextmenüeintrag, mit dem man auch andere arbeiten grafischer natur “sudoen” kann. einziges problem an der gut gelungenen software ist die rattenschlechte, weil weder bei sourceforge noch im programmordner auffindbare nutzerdoku. in der readme.txt steht lapidar “doku siehe sourceforge”. leider ist auch da nicht viel zu finden, es sei denn, mann erwischt den richtigen forumsbeitrag. offenbar gibt es die onlinepräsenz mit der doku nicht mehr, aber einmal mehr helfen hier die kollegen von archive.org mit ihrer immer wieder beeindruckenden wayback machine und man kann die doku hier nachlesen. für schnell-wissen-wollende sei hier nur angemerkt, nach der installation findet man in der computerverwaltung eine neue nutzergruppe namens “Sudoers” – leider trägt der installer den aktuellen account nicht automatisch ein, so daß man sich selbst noch dieser gruppe hinzufügen muss. hat man dann noch den ordner mit dem komandozeilentool zur umgebungsvariable PATH hinzugefügt, flutscht die software nach einer erneuten anmeldung primstens.